Produktion

Unsere drei Verzinkungsanlagen befinden sich auf dem Stand der Technik. Mit ständigen Verbesserungsmaßnahmen erhöhen wir die Produktivität und legen die Grundlagen für unsere Produktentwicklungen.
Herzstück der Anlage ist der Prozess-Teil, in dem die elektrolytische Verzinkung erfolgt. Das Überzugsmetall (Reinzink) wird durch Anlegen von hohen Strömen aus einer Elektrolytlösung auf das Band abgeschieden.
Vorgeschaltet ist eine mehrstufige Reinigung, um eine saubere und fettfreie Oberfläche zu erhalten. Die Reinigung ist eine wichtige Voraussetzung für die Aufbringung von gut haftenden und gleichmäßigen Zinkschichten. 
Nach der Verzinkung erhält das Band in der so genannten Nachbehandlungszone eine weitere Verbesserung des Korrosionsschutzes. Bandspeicher sorgen für einen kontinuierlich ablaufenden Prozess.
Durch eine besondere Absaugung werden Emissionen aufgefangen und gelangen nicht in die Umwelt. Die anfallenden Abwässer werden in der internen Abwasserbehandlungsanlage im Kreislauf gereinigt.
In der Nachbehandlungssektion wird das Band mit verschiedenen Chemikalien behandelt. Die Nachbehandlung – Phosphatierung und/oder chemische Passivierung – ist erforderlich, um die Korrosionsbeständigkeit, die Haftungseigenschaften und die Verformbarkeit zu verbessern. Zur Optimierung der Qualitätskontrolle haben wir seit kurzem in Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Unternehmen Roentgenanalytik Systeme aus Taunusstein eine kontinuierlich messende Schichtdickenprüfanlage in unsere Bandstraßen eingebaut. Die sogenannte In-line-Meßanlage arbeitet nach dem Röntgenfluoreszensverfahren (RFA) und misst die Schichtdicke auf Ober- und Unterseite. Die gewonnenen Werte werden dokumentiert und für die Regel-Steuerungs-Technik der Durchzugsanlage genutzt. Mit dem Einbau der RFA entfällt die Entnahme einer Probe vom Bandende und ihre anschließende Analyse im stationären Prüflabor. Vielmehr analysieren wir jetzt die Beschichtungsstärke kontinuierlich vom Bandanfang bis zum Bandende. Die Integration der Prüfeinrichtung in den laufenden Produktionsprozess ermöglicht es, bei Bedarf in die Produktionsparameter einzugreifen und dokumentierte gleichbleibende Qualität zu garantieren. Wir sind damit in der Lage, dem Kunden die Einhaltung seiner spezifischen Vorgaben kontinuierlich für die zu liefernde Ware zu dokumentieren, und erhöhen die Sicherheit, die geforderten Qualitätskriterien erbracht zu haben. Mit der eigenen Abwasserbehandlungsanlage gewährleisten wir eine umwelttechnisch unbedenkliche Produktion.